Alexander Hartung – Bis alle Schuld beglichen & Vor Deinem Grab

Bis-alle-Schuld-beglichen--Ein-Jan-Tommen-Thriller--9781477824658_lMit Jan Tommen hat Alexander Hartung eine Kriminalserie geschaffen, die den Kommissar und sein eher seltsames, nicht aus Polizisten bestehendes Team auf ihren Fällen begleitet. Da ich mittlerweile die ersten beiden Romane der Serie gelesen habe, gibt es hier gleich eine Doppelbetrachtung.

Im ersten Roman wird die Grundlage für das Team gelegt, weil Tommen selbst unter Verdacht gerät und abseits der offiziellen Pfade ermitteln muss. Zu seinem Team gehören sein langjähriger Freund Chandu, die Rechtsmedizinerin Zoe und der Computernerd Max. Und hier beginnt auch schon ein Problem, das ich mit diesem Roman habe: den Protagonisten fehlen zum einen die charakterliche Tiefe und entsprechen zudem noch einem erwarteten Klischee: Der junge, ungepflegte Hacker. Ein großer, schwarzer Geldeintreiber. Und die kettenrauchende, narzistische Medizinerin. Auch im weiteren Umfeld finden sich zahlreiche stereotype Figuren, was dem Leser eine eher flache Personendecke zumutet. Hinzu kommt, dass der Plot für erfahrene Krimileser recht leicht durchschaubar ist.

Am Ball gehalten hat mich der Schreibstil Hartungs, der die Erzählung flüssig und recht spannend macht, die Handlung ohne viel abseitiges Geplänkel gut vorantreibt und ein durchaus schlüssiges Ende liefert. Der Hauptgrund also, dass ich mir auch den zweiten Roman der Reihe angetan habe.

Dieser ist von der Story her für mich wesentlich besser gestaltet. Das Tommen-Team fühlt sich griffiger und tiefer an, auch wenn ich mich nicht in deren Verhaltenswelten hineinversetzen konnte. Dafür waren mir einige Entscheidungen zu weit hergeholt. Insgesamt aber auch hier wieder sehr spannend erzählt. Die Auflösung zuletzt jedoch kein kriminalistische Genialität sondern eher amerikanisch angehaucht.

Es gibt mittlerweile vier Bücher der Reihe. Vielleicht kommt mir auch der dritte noch unter die Augen.

 

schulz

%d bloggers like this: